Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Lego Star Wars für PlayStation 2

verfasst von (Darth Sonic) - Kommentare

Steckbrief

Titel:
Lego Star Wars
Entwickler:
Travellers Tales
Genre:
Action-Adv.
System:
PlayStation 2
Datum:
Apr. 2005

Inhaltsangabe / Zusammenfassung

Bei diesem Game denkt wohl jeder zuerst: „Das ist wohl NUR was für die kleinen Star Wars-Fans.“Doch lohnt sich die Anschaffung auch für die älteren Generationen, denn es bringt jede Menge Spass mit. Vor allem LEGO-Star Wars-Freunde werden auf ihre Kosten kommen, bekommt man doch für gesammelte sogenannte Minikits und das Superkit, das sich aus den vollen Fortschrittsbalken gesammelter LEGO-Steine eines jeden Levels zusammensetzt, Einblick auf einige LEGO-Bausätze der Prequel-Reihe. Der SpielstartLEGO Star Wars: Das Videospiel basiert auf der Möglichkeit die Herausforderungen im Alleingang oder gemeinsam mit einem Mitstreiter zu meistern, wobei ein zweiter Player meist von Vorteil ist (Computer sind eben immer noch nicht die schlauesten).

Startet man das Spiel findet man sich ganz schnell als Obi-Wan und/oder Qui-Gon wieder (man kann nämlich den Charakter wechseln) und zwar an keinem geringeren Ort als Dexters Cantina. Sieht man sich dort ein wenig um, kann man sich an der Einrichtung schon mal in seinen Machtkräften versuchen. Dex bietet einem an der Theke verschiedene „Upgrades“ für das Spiel an, wie z.B. zusätzliche Figuren, die aber leider erst im sog. „Freien Spiel“ eingesetzt werden können, oder Spielereien, wie den Mini-Kit-Detektor, der einem das Auffinden der Kits erleichtert. In der Cantina stehen dem/den Spieler/n verschiedene Türen offen (ok, zumindest früher oder später): 3 für je eine Prequel-Episode, zwei die ins Freie führen, wo man die hart erkämpften Bausätze nach und nach bestaunen kann und eine, hinter der sich eine mysteriöse Überraschung verbirgt.

Das Spiel

Zwar werden Episode 2 und 3 nach dem ersten überstanden Kapitel der 1. Episode freigeschaltet, doch ist es unmöglich, mit den zur Verfügung stehenden Charakteren alle Mini-Kits aufzusammeln. Diese Aufgabe zu erfüllen bietet sich im „Freien Spiel“ an. Der/Die Spieler können sich somit in jeder Episode nach und nach durch die Kapitel kämpfen. Dabei erleben sie die Höhepunkte der Prequel-Reihe in der spannenenden LEGO-Dimension, kämpfen sich durch die bedeutendsten Schlachten, wie der Belagerung von Naboo, der Schlacht auf Geonosis, dem Duell zwischen Anakin und Obi-Wan,…und müssen sich vielen nicht in der Saga vorkommenden Missionen stellen.

Die mysteriöse Tür

Sind alle Aufgaben mit Erfolg bewältigt, so erfährt man, was sich hinter der Tür befindet. [SPOILER]…Eine Vorschau auf Episode 4 und somit auf das 2. LEGO-Star Wars- Spiel.Hier kämpft man sich als Prinzessin Leia durch die von Sturmtruppen belagerte TantiveIV.[/SPOILER]

Fazit: Vor allem für (LEGO-)Star Wars Fans ein Muss.


Kommentar des Autors / Testbericht

Bitte lest unsere Meinung bei der PC-Version des Spiels: LINK!

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "Lego Star Wars"