Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Carrie Fisher hatte bereits alle Szenen zu Star Wars: Episode VIII abgedreht

Filme & Serien - - Kommentare
von (Darth Sonic)

Nachdem Carrie Fisher verstorben ist, fragen sich viele Star Wars Fans wie es nun mit der Saga weitergeht. Wie die Variety berichtet, hat Carrie Fisher alle ihre Szenen für Star Wars: Episode VIII bei den Ende Juli abgeschlossenen Dreharbeiten fertiggestellt. Somit dürften die Macher erst für Episode IX vor dem Problem stehen, wie sie mit dem Tod von Carrie Fisher umgehen.

Das Fandom diskutiert bereits wie man Carries Arbeit am ehesten würdigen könnte: Mit einem ehrenvollen Tod in der Saga oder indem man sie weiterleben lässt als Prinzessin Leia. In beiden Fällen müssen sich die Drehbuchautoren jedoch eine plausible Geschichte einfallen lassen. Unwahrscheinlich erscheint es, dass man Carrie Fisher digital auftreten lässt, wie zuletzt Tarkin und die junge Leia in Rogue One: A Star Wars Story. Ausgeschlossen ist dies jedoch auch nicht.

Wie dem auch sei, Carrie Fishers Tod ist ein Verlust für die Star Wars Galaxie und ganz Hollywood.

Kommentare zu "Carrie Fisher hatte bereits alle Szenen zu Star Wars: Episode VIII abgedreht"