Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Star Wars Battlefront: Zusammengefasste Neuigkeiten der letzten Tage

Videogames - - Kommentare
von (Darth Sonic)

Die E3 steht vor der Tür, da dreht sich auch das Karussel rund um Star Wars Battlefront wieder etwas schneller. So wurden diverse Neuigkeiten in den letzten Tagen zum Reboot des Taktik-Shooters bekannt.

"Liebe Galaxy"

Dice und Electronic Arts zeigen sich bemüht die negativen Kritiken der Fans an den bisher bekannten Informationen zum Spiel zu mildern. Aus diesem Grund hat Design Director Niklas Fegraeus einen offenen Brief an die Fans verfasst. Neues erfahren wir aus dem Brief nicht unbedingt und was den Brief in meinen Augen sehr merkwürdig macht ist die Tatsache, dass all die Dinge immer und immer wieder wiederholt werden, die ohnehin schon bekannt sind. Die orginalgetreuen Requistiten unde Sounds, der respektvolle Umgang mit der Vorlage, das Physically Based Rendering und die Fotogrammetrie... Warum in einem offenen Brief einfach nur das wiederholen was ohnehin bekannt ist und nicht weitere Stärken des Spiels ansprechen? Klingt sehr verzweifelt und so als habe man kein As im Ärmel und das Spiel wird letztlich nicht viel mehr als das bieten was bereits bekannt ist. Ob das ausreichen kann um einm gutes Spiel zu liefern? Wenn Gameplay und Technik stimmen durchaus möglich, aber das Spiel wird sich unweigerlich mit dem hervorragenden zweiten Teil messen müssen.

Jägerstaffel-Modus

Zu den Dingen die bekannt sind gesellt sich der sog. "Jägerstaffel-Spielmodus", der in dem zuvor genannten offenen Brief als einer der neuen Spielmodi angesprochen wird um die Fans vorab zu versöhnen (aber ob ein neuer Spielmodus das vermag?):

Ihr nehmt im Jägerstaffel-Modus an epischen Luftschlachten über riesigen Schluchten teil. Und wenn man gerade keine Lust auf große Schlachten hat, stehen einem Missionen zur Verfügung, in denen man zum Beispiel gegen KI-Armeen antreten oder ihre Fähigkeiten als Piloten auf die Probe stellen können. Alle Missionen können allein oder im Koop-Modus gespielt werden und sind damit wie geschaffen für eine schnelle Star Wars-Runde, wenn ein Freund zu Besuch ist.

Weitere steuerbare Fahrzeuge

Auf Reddit stellte sich der Community Manager den Fans zu einer Frage und Antwort Runde und hatte dabei Neues zu vermelden: Neben AT-ST wird man im neuen Star Wars Battlefront auch Snowspeeder und den Millennium Falken selbst steuern können. Diese sollen sich vergleichsweise einfach steuern lassen.

Gameplay auf der E3

Wie all dies im letztlich fertigen Spiel aussehen wird, können ungeduldige Fans dann in knapp einem Monat sehen, denn dann beginnt die E3 in Los Angeles auf der es erstes echtes Gameplay zu sehen geben soll. 

Zumindest flüssig sollte das Spiel laufen, denn Dice und Electronic Arts haben mitgeteilt, dass auf Konsolen die Framerate bei 60 Bildern pro Sekunde liegen soll. Eine Ausnahme bildet jedoch der Splitscreen-Modus, in welchem die Framerate auf 30 Bilder pro Sekunde herabgesetzt wird um das Spielerlebnis nicht beschneiden zu müssen.

Die E3 wird uns dann hoffentlich mehr verraten. Vielleicht hat Dice ja doch noch ein As im Ärmel...?

Kommentare zu "Star Wars Battlefront: Zusammengefasste Neuigkeiten der letzten Tage"