Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Disney schließt LucasArts und streicht 1313 und First Assault

Videogames - - Kommentare
von (Darth Sonic)

LucasArts war einmal... Das Entwicklungsstudio, welches uns in den vergangenen drei Jahrzehnten solche Spieleperlen wie Rebel Assault, X-Wing, Tie Fighter, Dark Forces und die zahlreichen Nachfolger dieser Star Wars Videospiele bescherrt hat, aber auch Non-Star-Wars-Games wie Maniac Mansion, Monkey Island, The Dig, Indiana Jones und und und, wird vom neuen Eigentümer Disney geschlossen und knapp 150 Mitarbeiter entlassen.

Die Schließung betrifft auch die aktuellen Spieleentwicklung, die da namentlich Star Wars: First Assault und Star Wars: 1313 wären. Was bleibt ist der Name LucasArts, den Disney zukünftig als Lizenznehmer für Videospiele verwenden wird.

Offiziell heißt es seitens Disney, dass die aktuellen Spieleprojekte an andere Entwickler ausgelagert werden könnten. Dem Spielemagazin Kotaku zu Folge sei dies aber eher unwahrscheinlich. Zukünftige Star Wars Spiele werden in Disneys eigenen Entwicklungsstudios entstehen, ausgelagert oder bei entsprechenden Lizenznehmern.

RIP LucasArts


Kommentare zu "Disney schließt LucasArts und streicht 1313 und First Assault"