Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

The Old Republic: Bioware will Server streichen

Videogames - - Kommentare
von (Darth Sonic)

EA und Bioware betonen immer wieder, wie erfolgreich das MMO Star Wars: The Old Republic gestartet ist und weiterhin läuft. Die Abo-Zahlen seien stabil, lässt man verlauten. Nun will Bioware trotzdem einige der Server streichen und die betroffenen Spieler auf andere Server verschieben, so Biowares Storyverantwortlicher Daniel Erickson gegenüber dem US-Magazin PC Gamer.

Der Grund sei ganz einfach, dass zu wenige Spieler während der Hauptspielzeit online sind und so die Galaxie actionarm und verlassen wirkt. Das könnte insofern zutreffen, da zu Beginn aufgrund des großen Ansturmes etliche Server dazugeschaltet wurden, die nun nicht mehr belastet werden, da sich die Spieler nicht mehr so geballt einloggen.

Dennoch bleibt die Vermutung, dass Bioware mittlerweile um jeden neuen Spieler kämpfen muss. Zu oft hat der Konzern in den letzten Wochen und Monaten versucht die Kunden über mehrere Schnupper-Wochenenden zu einem Start des Spiels zu überreden.

Kommentare zu "The Old Republic: Bioware will Server streichen"