Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Popcorn-Explosion stoppt die Rache der Sith

Sonstiges - - Kommentare
von (Captain Ardiff)

Eine Vorstellung von Episode III musste in Berlin Aufgrund eines Brandes von 350 Kilo Popcorn gestopt werden.

Popcorn-Explosion stoppt Star-Wars

1000 Besucher und BZ-Reporter Oliver Ohmann mußten bei einem Brand im Zoo-Palast evakuiert werden

Berlin - Meine Frau und ich wollten nur mal eben ins Kino. Doch die romantische Popcorn-Sause wurde zur Beinahe-Katastrophe. Denn Dienstag nacht brannte es im Charlottenburger Zoo-Palast. Und wir mitten drin.

Vor dem Filmstart: Ich kaufe Eiskonfekt für Suse, eine Tüte Popcorn für mich. Das kleine Tütchen für 3,95 EUR.

Der große Saal ist rappelvoll, es läuft "Star Wars". Die Laserschwerter der Jedi-Ritter zischen durch die Nacht, wir sind im Bann der Sternen-Krieger.

Doch plötzlich geht das Licht an... Popcorn-Explosion im Zoopalast: 1000 Besucher wurden sicher nach draußen gebracht, den Rest übernahm die Feuerwehr

Auf der Treppe beißender Qualm 22.04 Uhr. Ein Kino-Mitarbeiter tritt vor die Leinwand: "Sorry, wir haben eine technische Panne. Das Eintrittsgeld bekommen Sie ersetzt."

Alle Not-Türen gehen auf, die Klimaanlage hört zu pusten auf. Meine Frau ahnt es zuerst: "Hier stimmt was nicht." Ich nehme ihre Hand, weil auch ich jetzt begriffen habe: Feueralarm! Die technische Panne ist eine gute Ausrede, um Panik zu verhindern. Auf der Treppe sticht uns beißender Qualm in Nase und Augen. Schwarzer Rauch im Foyer. Luft anhalten bis zum Notausgang. Gott sei Dank, wir sind draußen! Durchatmen, ein Kuß für meine Liebste.

Knapp 30 Feuerwehrmänner stürmen mit Äxten und Schläuchen an uns vorbei - und verhindern die Katastrophe. Ursache: 350 Kilo Popcorn gerieten in einem Lagerraum in Brand. Ein Mitarbeiter, 29, hatte ihn um 21.45 Uhr entdeckt. Die Kripo ermittelt.

Mehr ist nicht passiert, weil Feuerwehr und Kinomitarbeiter so schnell waren. "Danke, Ihr Helden. Möge die Macht (auch weiterhin) mit Euch sein!"

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "Popcorn-Explosion stoppt die Rache der Sith"