Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Vitadrink´s Episode 3 Review

Filme & Serien - - Kommentare
von (Vitadrink)

Endlich war es soweit, der Tag der Tage war angebrochen. Endlich kam Episode 3 ins Kino, und ich hatte auch noch eine Karte für einen guten Platz bei der Vorpremiere. Ich war schon die ganze Woche aufgeregt und habe die verbleibenden Stunden gezählt, und nun war es endlich so weit: 18. Mai 2005, 20:00 Uhr. Und wo bin ich?! Ich sitze in der Straßenbahn!!! Hätte ich nur nicht so lange herrummgetrödelt und ein riesiges Star Wars Plakat bewundert, dass an der Fassade des Karstadt hängt. Noch zwei Haltestellen...noch eine Haltestelle... Endlich da! Oh nein, jetzt bin ich auch noch auf der falschen Seite des großen Kinogebäudes. Aber ich hatte Glück, zwei freundliche Handwerker haben mich durch den Hintereingang gelassen. Ich hetze die Treppe hoch, zücke meine ausgedruckte Karte (ich habe eine online bestellt, da muss man sich die dann selbst ausdrucken :) ) und halte sie der Kinoangestellten vor. Ohje, das wird knapp... Sie checkt die Karte und gibt mir dafür eine normale Karte. Jetzt aber schnell! Sie sagt mir in welche Richtung es geht. Ich rennen hin, aber oh nein, das ist ja die Toilette. Ich dreh mich um und, welch Glück, dort ist Saal 1. Ich haste hinein und bin hell erfreut, als ich noch merke, dass Werbung läuft. Uff, nochmal Glück gehabt. Ich geh auf meinen Platz, verkneife mir die Leute um mich herum zu spoilen, und warte ab bis die Werbung zu Ende ist. Es geht los, das 20th Century Fox Logo erscheint sammt seiner typischen Hymne, danach das Lucasfilm-Logo und schließlich der Satz mit dem jedes Star Wars Abenteuer anfängt "Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis...". Im Kino herrscht Totenstille. Man spürt an die Anspannung förmlich. Und da erschallt die Star Wars Fanfare. Ich krall mich in den sitzt, ja endlich... Der Scrolltext ist zu Ende und man steigt sofort in das Geschehen der Raumschlacht ein. Ab dem Moment war ich wie paralysiert. Was Effekte, wow. Ich rege mich erst wieder, als der Abspann zu Ende ist, für den der halbe Saal sitzen geblieben ist. Was ein Film! Wie genial! Nein, alles ist aus, das war der letzte Film! Ich war zwischen meinen Gefühlen hin und hergerissen und eine richtige Meinung zu dem Film hatte ich eigentlich auch noch nicht. Ich war geschockt, so viel auf einmal, das war zu viel für mich. Ich kam einfach nicht mehr aus dem Staunen heraus. Ich stehe auf, versichere mich, dass ich auch nicht meine Karte vergesse, die eingerahmt werden wird und verlasse den Saal. Ich nehm mir noch einige Flyer aus dem Kino mit, mach ein paar Fotografien der Star Wars Poster gehe zurück zur Straßenbahnhaltestelle, kauf mir ein Ticket und mache mich bereit für eine Stunde Heimfahrt. Meine Augen sind immer noch weit aufgerissen. Was für ein Film! Was für Effekte, was für Emotionen! R2s Showeinlagen, Padmés Gefühle, Anis Metzelei, Yodas Coolness und der Moment als Vader seine Maske aufgesetzt bekommt und man das erste Mal sein tiefe, rasselndes Atmen hört. Einfach Wahnsinn. Bei letzterem ging ein Raunen durch den ganzen Saal, man bekam richtig Gänsehaut. Für mich war dies ein genialer Film, die alte Trilogie ist mir zwar immer noch lieber, aber RotS war bei weitem der beste Film der Prequels. Ich bin der Meinung, dass er sogar fast so gut wie die alten Filme ist. Ich muss ihn so schnell wie möglich noch einmal sehen. Jetzt sehe ich Vader als einen noch größeren Bösewicht, als er ohnehin schon war. Durch die ganzen Spoiler kannte ich zwar schon so gut wie den ganzen Film, aber das hat mir nichts ausgemacht, wenn ich von all dem noch nichts gewusst hätte, hätte ich wahrscheinlich den Film nicht verkraftet, er war einfach grandios. :)

 

Meine persönliche Rangfolge der Star Wars Saga:

1. Episode 5 - Das Imperium schlägt zurück
2. Episode 6 - Rückkehr der Jedi Ritter
3. Episode 3 - Die Rache der Sith
4. Episode 4 - Eine neue Hoffnung
5. Episode 1 - Die dunkle Bedrohung
6. Episode 2 - Angriff der Klonkrieger

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "Vitadrink´s Episode 3 Review"