Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

George Lucas ein Moralapostel?

Sonstiges - - Kommentare
von (Captain Ardiff)

In Cannes wurde ja neben Star Wars auch ein weiterer antiamerikanischer Film des Dänen Lars von Trier präsentiert. In einer Pressekonferenz äusserte er sich sehr agressiv gegen Star Wars und das Amerika das dahinter steht. Der österreichische Kurier hat hierzu ein Interview von George Lucas gepostet.

Für den Dänen Lars von Trier ist eine Mega-Produktion wie "Star Wars" ein Beispiel für die globale Dominanz der USA. "Amerika sitzt auf der ganzen Welt. 60 Prozent meines Lebens sind durch Amerika geprägt", begründete der Regisseur (49) seine USA-kritische Trilogie, deren zweiter Teil "Manderlay" zwei Jahre nach "Dogville" wieder im Wettbewerb steht. Er sei zwar noch nie in den USA gewesen, könne sich aber durchaus ein Bild machen, weil das Land "so einen schlechten Einfluss hat - nicht nur, weil Mr. Bush ein Arschloch ist".

Natürlich gab es auch ein entsprechendes Kommentar von George Lucas zu Bush und seiner Politik bzw. der Lage seines Landes:

Seitenhieb von George Lucas auf Mr. Bush!

Die Gala-Vorführung des letzten Teils seiner "Star Wars"-Saga am Sonntag in Cannes hat Regisseur George Lucas zu einem Seitenhieb gegen US-Präsident George W. Bush genutzt. "Star Wars" sei eine Parabel für die Bedrohungen der Demokratie und zeige, wie eine Demokratie zur Diktatur werde, sagte er. Es gebe eine "unglaubliche" Parallele zu dem, was die USA im Vietnamkrieg und im Irak-Krieg getan hätten.

Als Saddam noch kein Feind war...

Die erste Episode der Saga habe er in einer Zeit geschrieben, "als wir Amerikaner Saddam Hussein noch nicht als Feind sahen und ihm Massenvernichtungswaffen anboten", sagte Lucas weiter. Er habe das unangenehme Gefühl, dass die USA in Gefahr seien, ihre demokratischen Ideale zu verlieren. "Ich habe nicht gedacht, dass wir dem so nah kommen könnten. Ich hoffe nicht, dass es in unserem Land wahr wird."

 

 

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "George Lucas ein Moralapostel?"