Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Star Wars Galaxie - Ärger macht sich breit

Videogames - - Kommentare
von (Captain Ardiff)

Vor einiger Zeit, gab es ein Update zu Star Wars Galaxies was die Spielweise veränderte bzw. verändern musste.

Zahlreiche Waffen oder Ausrüstungsgegenstände wurden verändert. In der Community herrscht hierzu große Verärgerung über diese Durchführung, wie GameStar berichtet. Zahlreiche Spieler sehen sich nun benachteiligt. Sie haben Zeit und vor allem viel Geld in ihre Chars investiert die nun an Wert verloren haben.

Wir haben hierzu einmal einen langjährigen Spieler mit dem Namen Nemo, der übrigens bei den Mandalorian Guards spielt, befragt:

Nemo wie siehst du die Änderungen in SW Galaxie?

Immer wieder Neuerungen die niemand brauchte! Ich habe einen Jedi hochgezockt der irgendwann einfach nur langweilig war. Zum Jedi Leveln hab ich gut 1 Jahr gebraucht. Nun hab ich die hälfte des Jedis fertig und hab immer noch so wenig vom Spiel mitbekommen.

Die Einführung von Quests bremsten meinen Jedi aus, die anderen Spieler haben sich sehr viel mehr hierraus erhofft. Leider wurde es nur ein sinnloses Abschlachten von Gegnern um Erfahrungspunkte zu sammeln.

Es gab zwar einige interessante und sinnvolle Änderungen aber in der Regel langweilte das Spiel nur nach einer gewissen Zeit. Nun die Ausbremsung durch Änderung der Waffen und Rüstungen.

Als reines Rollenspiel kam nichts neues, die Klassen, die Berufe alles wirkt ziemlich unausgeglichen.

Kurz vor der Veröffentlichung alternativer Online Spiele kam ein Patch nach dem anderen heraus, hauptsache wir halten die Spieler und Sie wandern nicht ab.

Auf den Seiten der GameStar gibt es einen kleinen Artikel hierzu:

Star Wars Galaxies

Zahlreiche Spieler sind sauer Aktuell herrscht innerhalb der Community des Online-Rollenspiels Star Wars Galaxies mehr als dicke Luft. Mehrere US-Seiten berichten über eine Massenabwanderung von Spielern, die mit den neuesten Änderungen seitens der Entwickler alles andere als zufrieden sind. So wurde das Kampsystem überarbeitet und zahlreiche Waffen und Rüstungen massiv abgeschwächt.

Viele Leute fühlen sich daher um ihre Zeit betrogen, die sie bisher investiert haben. Mittlerweile gibt es sogar schon eine öffentliche Petition gegen die vorgenommenen Änderungen. Wir sind gespannt, wie die Verantwortlichen darauf reagieren. (al)

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "Star Wars Galaxie - Ärger macht sich breit"