Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Nur ein paar Minuten dauerte es...

Filme & Serien - - Kommentare
von (Captain Ardiff)

Wir berichteten bereits über den europäischen MegaEvent (Einzige Filmnacht in England mit George Lucas) zu Episode III in London.

Das besondere an diesem Event wird sein, dass die Einleitung dazu von George Lucas und zahlreichen Schauspielern durchgeführt wird. Der Star Wars Tag beginnt am 16. Mai 2005 um 07:00 Uhr Morgens!

Der weltweit einzigartige Event wird vom Royal Philharmonic Orchestra und der 501st Legion Storm Troopers begleitet. Für alle die sich die Hoffnung auf eine Karte machen, haben wir eine schlechte Nachricht.

Ken Klein aus London, wollte eine Karte kaufen und campierte sogar vor dem Kino und war trotzdem leider zu spät, wie er uns in einer eMail schrieb:

"Es war ein riesen Andrang. Ich schätze das etwa 3.000  bis 5.000 Fans eine Karte haben wollte."

"Leider war der Verkauf schon nach wenigen Minuten vorbei, da es lediglich 1.000 Karten im freien Verkauf gab!"

Vielen Dank an Ken und einen Gruß nach England!

Updated (CA):

Natürlich gibt es auch einen kleinen Artikel in der Netzzeitung zu diesem Event zu lesen.

«Star Wars»-Marathon in Minuten ausverkauft

´Star Wars: Die Rache der Sith´, Anakin Skywalker
 
In nur fünf Minuten haben sich die Tickets für den Londoner «Star Wars»-Marathon verkauft. Doch auch deutsche Fans können das Finale des Science-Fiction-Epos früher sehen. 
 


Die 1000 Karten für den «Star Wars»-Marathon, bei dem am 16. Mai in London alle sechs Teile der Weltraum-Saga gezeigt werden, waren innerhalb von Minuten ausverkauft. Wie die BBC berichtet, hatten Fans dafür das ganze Wochenende über angestanden. Schließlich ermöglicht das «Star Wars»-Fest, den finalen Teil «Episode III: Die Rache der Sith» drei Tage vor dem offiziellen Start zu sehen.

Fünf Minuten habe es gebraucht, die «Galactic Passports» zu verkaufen. «Der schnellste Ausverkauf überhaupt», wird eine Kinoangestellte des Empire Cinema zitiert.

Um sieben Uhr morgens wird der Marathon mit dem «Star Wars»-Original von 1977 beginnen. Der letzte Teil werde wohl gegen Mitternacht anlaufen. Auch Regisseur George Lucas und Anakin-Darsteller Hayden Christensen sind am 16. Mai in London, wenn die Premiere im Odeon am Leicester Square gefeiert wird. Eine Armee von Storm Troopers stehe dann Spalier, während das Royal Philharmonic Orchestra ein Gratis-Konzert des «Star Wars»-Soundtracks gebe.


500 Karten in drei Stunden in Berlin verkauft


Zwar gibt es in Deutschland kein derartiges Groß-Event, doch können «Star Wars»-Fans bereits am 18. Mai Anakin Skywalkers Wendung zur dunklen Seite der Macht beobachten, sagte ein Cinemaxx-Sprecher der Netzeitung.



 

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "Nur ein paar Minuten dauerte es..."