Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Zweifel an Star Wars in 3D

Filme & Serien - - Kommentare
von (Darth Sonic)

Variety berichtet, daß obwohl der Schöpfer der Star Wars Saga George Lucas sehr gerne alle 6 Filme in das 3D-Format bringen möchte, Rick McCallum skeptisch ist, daß dies in naher Zukunft passieren wird.

"Nein, wir haben keine echten Pläne“, so Produzent Rick McCallum. "George hatte das 3D-Filmmaterial von Episode IV nie gesehen. Erst eine Woche vor Start der Showest...“

Er führt weiter aus, daß Lucas selbst die Filme sehr gerne in das 3D-Format konvertieren würde, aber Lucasfilm das solange nicht realisieren wird bis das "Digitale Kino" Wirklichkeit geworden ist.

Zum Hintergrund: ohne flächendeckende digitale Filmprojektion wird Star Wars in 3D nicht verwirklicht werden. Hier steht auf der einen Seite George Lucas, der Technik und Filmfan (immer offen für neue cineastische Herausforderungen) und auf der anderen Seite der Producer und kühle Analyst Rick McCallum.
Für Lucasfilm wäre es relativ einfach die Star Wars 3D Filme zu produzieren, aber solange damit kein Geld zu verdienen ist, muss man eben noch mit der Realisierung warten.

Schade... aber verschoben ist ja nicht aufgehoben.

Danke an Bernd von starwarsmag.com für diesen Bericht.

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "Zweifel an Star Wars in 3D"