Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Preview: Ansichten eines Klons

Videogames - - Kommentare
von (Captain Ardiff)

Gamestar hat nun das Preview zu Republic Commando online gestellt. Das Preview trägt den Namen "Ansichten eines Klons" und führt in die Welt der Commandos ein. 

Republic Commando
Ansichten eines Klons

Während Yoda im Finale von Episode 2 auf Geonosis eine Division Klon-Krieger nach der anderen verheizt, ist ein kleiner Trupp Elitesoldaten hinter feindlichen Linien im Einsatz. Und Sie sind der Anführer.

Ein Klon kommt selten allein. Das trifft besonders auf die Soldaten der republikanischen Armee zu. Denn die haben Millionen von »Brüdern«, und alle sind sie gleich. Doch manche sind gleicher als andere: Ein paar Klone wurden zu Elitesoldaten ausgebildet, die in kleinen Gruppen besonders heikle Missionen durchführen. Als ein solcher Republic Commando kommandieren Sie in LucasArts´ gleichnamigem Taktik-Shooter ein Vier-Mann-Team durch spannende Einsätze hinter feindlichen Linien.

Taktik light

Während in Battlefront wüste Massenschlachten im Vordergrund stehen, wird in Republic Commando auch taktiert. Dabei kommt das Spiel wie Brothers in Arms ohne kompliziertes Menüsystem aus: Sie steuern den Anführer des Vierertrupps in der Ego-Perspektive und geben mit der Maus kontextsensitive Befehle.

An Stellen, an denen einer Ihrer Männer eine spezielle Aktion ausführen kann, zeigt ein eingeblendetes Hologramm, wie sich der Soldat verhalten wird: Er gibt zum Beispiel Deckung oder legt eine Sprengladung. Auf Knopfdruck setzt sich der betreffende Klon dann in Bewegung. Darüber hinaus bestimmen Sie, ob Ihr Team in Feuergefechten eher offensiv oder defensiv vorgehen soll.

Das macht die Steuerung zwar sehr leicht, reduziert taktische Entscheidungen aber auf ein Minimum, da Sie Kommandos nur an bestimmten Stellen erteilen können. Allerdings bieten manche Situationen unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten: Verschlossene Sicherheitstüren lassen Sie entweder hacken und leise öffnen, oder Sie befehlen einen Überfall. Dann sprengt Ihr Trupp die Tür, wirft Granaten in den Raum und stürmt hinterher.

Das ganze Review könnt Ihr hier lesen.

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "Preview: Ansichten eines Klons"