Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Ein schwarzer Tag für LucasArts... - REVIEW

Sonstiges - - Kommentare
von (Captain Ardiff)

Viele von euch haben unsere News und unseren erfolgreichen Versuch ein SW: BattleFront Match aufzuziehen mitbekommen.

Wir haben uns sehr über die zahlreichen Spieler gefreut die sich per eMail meldeten und gerne mitspielen würden.

Bis zum Samstag dem 15. Januar verlief die Planung ohne Schwierigkeiten und es kam zu keinen Problemen. Wir konnten auf einen kleinen Server eines online Clans zugreifen, der hauptsächlich Raven-Shield spielte.

Doch es gab eine kleine Neuerung die uns, an diesem Samstag, einige Nerven kosten sollte.

LucasArts brachte nämlich einen neuen SW: BattleFront Patch mit der Versionsnummer 1.2 heraus. In der Vergangenheit ging das update des Spiels ganz einfach über die Bühne:

Herunterladen...
Update anklicken...
Installation läuft...
FERTIG

Doch an diesem Samstag funktionierte es nicht so wie erwartet.

Es begann alles damit das BigThunder und ich uns den Patch heruntergeladen und installieren wollten. Wir haben etwa um 11:45 Uhr damit begonnen da ja noch genügend Zeit bis zum Abend wäre.

Der erste Download der Datei, direkt von einem LucasArts Server, dauerte doch tatsächlich 2 Stunden und 46 Minuten. Naja, wir wollten natürlich nicht ohne Patch da stehen und haben diesen nach dem längeren aber erfoglreichen Download bei LucasArts auch direkt installieren wollen.

Doch viele von Euch wissen, was hier vorgefallen ist.

Während der Installation ist direkt ein "Unbekannter Fehler" aufgetreten!

Damit war die installierte BattleFront Version nicht mehr nutzbar und wir versuchten viele, sehr viele alternativen den Fehler zu beheben.

Warum funktionierte es nicht?
Welche Schwierigkeiten gibt es?


Natürlich haben wird uns direkt an die Forenrecherche gemacht und wurden auch schnell fündig.

Andere Spieler beklagten sich ebenfalls über diesen Fehler.

Was allerdings nachdenklich stimmte war die Tatsache, dass einige Spieler erklärten das der Patch ohne schwierigkeiten durchgelaufen ist.

Haben wir etwas falsch gemacht?

Gegen 16:00 Uhr bekamen wir im euIRC Channel einen Besuch durch den Administrator des Servers. Dieser klagte, dass der Patch nicht geht, alles schlecht sei, und die Erde sich nicht mehr um die Sonne dreht.

Seine Clankollegen konnten den BattleFront Server nicht mehr nutzen, da dieser unter der Version 1.2 läuft, und die meisten Spieler durch das Patch-Chaos lediglich die Version 1.11 hätten.

Er lies noch ein paar Schimpfworte und verschiedene Flüche über LucasArts im Raum stehen und verschwand.

Wir haben Ihn auch am restlichen Tag nicht mehr wiedergesehen.

Bei der Recherche im BuH-Forum fanden wir dann einen Hinweis von Raging Rabbit auf den Fehler:

NACHTRAG: Wer bei der Installation des Patches die Meldung : "Unknown Error!" bekommt, muß den Patch im abgesicherten Modus OHNE Firewall oder Antivirus erneut herunterladen.

Und dann zur Not im abgesicherten Modus SWBF + Patch installieren. Hat mich insgesamt fast 5 Stunden gekostet meine amerikanische SWBF Version upzudaten !



Mittlerweile erhielten BigThunder und ich zahlreiche eMails von Spielern und Lesern das der Patch nicht laufen würde und was Sie nun machen sollten.

Gegen 16:30 Uhr meldeten sich die ersten Spieler im Channel und wollten Informationen.

Wir freuten uns sehr als ein Member des BuH-Clans, Poseidon sei Dank, ebenfalls im Channel erschien und mit Rat und Tat zur Seite stand.

Da BigThunder und ich nun den Download starten wollten, meinte er wir sollte die Adresse von 3dGamers verwenden da dieser Server schneller sei und es nicht lange dauern würde.

BigThunder war immer noch damit beschäftigt die eMails zu beantworten und ich fing an einen Download erneut durchzuführen.

Leider, verwendete ich einen australischen Server der mir auch 2 Stunden und 20 Minuten Downloadzeit anzeigte. Aber egal es musste sein dachte ich mir!

Mittlerweile wurde uns bewusst, dass durch den Wegfall des Servers wir keinen Server zum spielen mehr hatten.

Hier sprang nun der BuH-Clan ein und lieferte uns einen Public-Server auf dem 32 Spieler spielen konnten.

Leider ebenfalls nur für die Version 1.2, aber es war ein Lichtblick an diesem doch sehr schwarzen Abend. Dank DarkDNS und Pseico lief die Nutzung des Servers recht flott an.

Die eine Hälfte konnte auf dem Server spielen, weil bei Ihnen der Patch lief, die andere Hälfte mit dem alten Patch 1.11 konnte nichts machen. Sie waren zum zuschauen verdammt.

Einige Versuche, von z.B. unserem Stamleser Baily, einen eigenen Server unter 1.11 aufzubauen verliefen auf Grund der verschiedenen Patch Versionen und der geringen Performance von DSL im Sande.

Im Teamspeak-Channel versammelten sich ebenfalls die Spieler und einige spielten oder versuchten Unterstützung bei der Installation des Patches zu geben.

Etwa gegen 19:20 war mein Download von 3dGamers abgeschlossen und BigThunder und ich wollten den neuen Patch erneut installieren. Die Installation im abgesicherten Modus funktionierte und das Update lief durch...

Daraufhin haben wir eine News erstellt mit den Server Daten und wie man das Update erfolgreich installieren kann.

Endlich gegen 20:00 Uhr konnten wir uns in den erlauchten Kreis der gepatchten Spieler begeben. Es funktionierte!

Es gab jetzt zahlreiche Erfolgsmeldungen und es konnten fast alle, bis auf diejenigen Spieler die frustriert durch das Update den Channel verließen, mitspielen.

Wenn LucasArts es nicht einmal schafft einen Patch herauszubringen der korrekt funktioniert, welche Zukunft hat dann noch StarWars: BattleFront?

Ich persönlich würde es eine große nennen, es gab nichts besseres wie dieses durcheinander um sich miteinander bekannt zu machen.

Für die technische Unterstützung möchten wir uns beim gesamten BuH-Clan bedanken und wünschen EUCH noch viel Erfolg in der Liga.

Vielen Dank an Euch!


 

PS: BigThunder dem ich auch nochmals für sein Engagement danken möchte, und ich haben noch bis um 03:00 Uhr die Big Hoth Karte gespielt.

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "Ein schwarzer Tag für LucasArts... - REVIEW"