Willkommen auf Deinem Star Wars Blog

Alle Features von Star Wars: Rogue Squadron 3 - Rebel Strike

Videogames - - Kommentare
von (Nils)

Auf den Seiten von TF.N  gibt es jetzt eine sicherlich Interessante Zusammensetzung der Features, aus Star Wars: Rogue Squadron 3: Rebel Strike. Diese sind alle aus dem Englischen Magazin EGM. Hier die Deutsche Übersetzung:

Man beginnt das Game direkt nach der Schlacht um Yavin. Man hat die Auswahl zwischen zwei Charakteren, welche man frei wählen kann. Hier gibt es den Rebellen Wedge Antilles und den Jedi Luke Skywalker. Entscheidet man sich für Luke Skywalker spielt man hauptsächlich Missionen die man aus den Star Wars Filmen kennt. Zum Beispiel das vernichten von AT-ATs mit seinem Lichtschwert, oder eine Speeder-Bike Mission auf dem Planeten Endor. Entscheidet man sich für Wedge Antilles bekommt man meist Missionen die mit dem Fliegen zu tun haben.

In Rogue Squadron 3: Rebel Strike wird man wesentlich mehr Bonusmissionen bekommen, als man es aus Rogue Squadron 2 gewohnt war. Diese dann auch Freizuschalten seien daher nicht bedingend schwer, so jedenfalls die Entwickler.

Im Multiplayer Modus wird man alle Features aus Rogue Squadron 2 auch in Rogue Squadron 3: Rebel Strike bekommen. Diese Manöver werden dann zumeist im Splitscreen Modus zu spielen sein. Natürlich ist dies noch nicht alles. Factor 5 gab bekannt das man plane, einen Capture-the-Base und einen Versus-Modus mit einzuprogrammieren. Der Capture-the-Base Modus soll dann für etwa zwei, oder sogar vier Spieler sein!

Mehr Infos werden auf der diesjährigen E3 im Mai folgen. Released wird das Spiel Ende des Jahres.

Der Autor dieses Artikels

Bild des Autor Sven Moderow (aka Darth Sonic) ist Star Wars Fan seit seiner Kindheit in den frühen 80ern und beruflich als Web-Entwickler tätig. Zudem ist er der Gründer von darth-sonic.de und seit 1998 als Autor, Designer, Entwickler und Webmaster dieses Blogs tätig.

Kommentare zu "Alle Features von Star Wars: Rogue Squadron 3 - Rebel Strike"